White Mountains, New Hamphire/Maine

He’s in heaven

Ein junger Amrrikaner beobchtet fasziniert Johnny. Unser Hund springt fröhlich durch den lichten Wald. Die Schnauze dicht am Boden. Das Schwänzchen wedelt unaufhörlich. Er ist glücklich. 

Das Laub der Bäume hat sich bereits in sämtliche Rottöne verfärbt. Der Wald ist durchzogen von Bächlein, Wasserfällen, Seen und … Pilzen. Im Hintergrund erheben sich Berge.

Wir sind in den White Mountains in New Hamphire im Bundesstaat Maine. Die Menschen hier sind hundefreundlich. Mehr noch: Sie lieben Johnny. Wir können ihm seine Freiheit gönnen. He’s in heaven ( = Er ist im 7. Himmel ), staunt der Amerikaner und strahlt mindestens genauso wie unser Hund. Recht hat er. Es ist ein sonniger Herbsttag mit Temperaturen um die 17°C. Wir genießen die Wärme auf unserer Wanderung zu den Wasserfällen.

Der Kancamagus Highway

Der Kancamagus Highway durch die White Mountains ist eine nationale Nebenstraße und gehört zu den spektakulärsten Panoramastraßen Amerikas. Glaubt man dem Infomaterial vom Visit Center. Er ist benannt nach dem Indianerhäuptling Kancamagus, der sich für den Frieden zwischen seinem Volk und den Siedlern einsetzte. Leider ohne Erfolg. Diese Siedler waren es auch, die die Nadelbäume abholzten und Hartholz-Bäume pflanzten. Ihnen ist das jährliche Farbenspiel im Herbst zu verdanken, das die Touristen anlockt. Der Wald leuchtet in der Sonne: Rot, orange, gelb, hellgrün und dunkelgrün. Labsaal für die Sinne.

Es ist Freitagnachmittag und es verspricht ein sonniges Wochenende zu werden. Also bleiben wir noch einen Tag hier. Denn Autofahren können wir auch noch bei Regenwetter. Wir finden ein Plätzchen im parkeigenen Wildwood-Champground. Das sind einfache Champingplätze, in der Regel nur mit einem Plumsklo ausgestattet. Dafür aber mit viel Platz ringsum. Unser Bus steht auf einem kleines Areal, geschätzt 40qm. Wir können eine Grillstelle und einen Picknicktisch benutzen. Natur pur. Das Ganze kostet 18$/ 15€.

Morgen machen wir einen Abstecher zur Lost River Gorge und den Boulder Caves. Und dann geht es weiter auf unserer Route Richtung Süden. Weil … in den White Mountains kann man bald Ski fahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.