Suwannee River

Es ist ein legendärer Fluss. Die meisten Leser haben schon von ihm gehört, aber …. in welchem Zusammenhang eigentlich? Mir spuckte ein Lied im Kopf herum und tatsächlich:

Stephen Forster hat den „Swanee River“ in dem Lied „Old Folks at Home“ beschrieben. Er ist unter youtube, Suwannee River zu hören und zu sehen. Und genau da sind wir nun. Mitten im Video. Also fast. Wir befinden uns im Suwannee River State Park. Zwischen Gainesville und Tallahassee.

Suwannee River

Der Suwannee River entspringt im Okefenockee-Sumpf in Georga und mündet in den Golf von Mexiko. Er ist insgesamt 426 km lang, etwa 330 km davon fließt er durch Florida. Hunderte von Springs und Nebenflüsse speisen seinen Lauf. Er ist bei Paddlern beliebt, weil lange Gepäckfahrten möglich sind. Das haben wir nicht vor. Vor zwei Tagen erlebten wir einen Temperatursturz. Nach einem Tag permanter Gewitter sanken die Temperaturen von 25°C auf 12°C in der Nacht -1°C. Da ist es uns im Zelt entschieden zu kalt! Inzwischen steigen die Temperaturen wieder. Aber nur langsam. Den Fluss überprüfen wir dennoch. Per Kajak. Was sonst.

Nach dem klaren Wasser der Springs und der tropischen Üppigkeit an deren Ufern, erscheint er uns auf den ersten Blick langweilig. Er ist etwa 70 m breit, sein Wasser braun und die Strömung gemächlich. Die Sonne scheint, aber es bläst uns ein kalter Wind entgegen. Die alten Oakbäume scheinen über Nacht Herbstfärbung bekommen zu haben. An den Ufern liegen große Felsbrocken Karstgestein. Fest krallen sich deren Wurzeln in den harten Untergrund.

Seine Ruhe steckt uns an. Zwei Quellen können wir entdecken, dann lacht uns eine windgeschützten Sandbank an. Zeit für eine ausgedehnte Mittagspause. Die Sonne wärmt uns und plötzlich finden wir den Swanee richtig schön …

Lime Skin Trail

Irgendwie hat er uns in seinen Bann gezogen. Diesmal erkunden wir sein sumpfiges Hinterland zu Fuß. Wir spüren, da steckt mehr dahinter. Und sind überwältigt von der Magie der alten Sumpfzypressen.

Ich stelle mir vor, wer schon an den Ufern des Suwannee River gelebt hat. Sehe uns, die wir von einem anderen Kontinent kommen und staunen, und rätsele, wer in der Zukunft noch alles hier sein wird. Und dann betrachte ich den Fluß, wie er so gemächlich fließt – nein, er ist nicht langweilig. Man muss nur genau hinsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.